Home / Die besten Plätze / Barcelonas schönste Strände
Barcelonas schönste Strände

Barcelonas schönste Strände

Wenn du planst einen Sommerurlaub in Barcelona zu machen, möchtest du sicherlich auch Barcelonas schönste Strände besuchen und ins Meer springen. Es gibt einen falschen Mythos über die Stände und das Meer von Barcelona: Es heißt sie wären die schlechtesten in ganz Katalonien, aufgrund der Wasserverschmutzung und des dreckigen Standes. Aber in der Realität ist es andersherum. Eine der beliebtesten Attraktionen Barcelonas der vergangenen Jahre waren die Strände.

Alles was das Badegast-Herz begehrt

Dank der Regenerierung der Küste im Jahr 1992 zu den Olympischen Spielen, besitzt Barcelona nun acht Strände. Insgesamt macht das eine Länge von 4,2 km Stand. Die Stände sind sehr zentral gelegen. Sie grenzen an das historische Zentrum an und sind alle innerhalb weniger Minuten von der Stadt aus erreichbar. Alle Strände verfügen über die wichtigsten Ausstattungen: Duschen, Security, Erste Hilfe, Fahrradständer, kostenloses Wi-Fi. Zusätzlich gibt es an einigen Stränden auch noch Umkleideräume oder es können Sonnenliegen und Sonnenschirme gemietet werden. Die Strände werden jeden Tag gesäubert und haben die Blaue Flagge der EU. Laut Schätzungen der Stadt Barcelona, besuchen jährlich mehr als sieben Millionen Besucher Barcelonas schönste Strände.

Die meisten Besucher kommen in den Sommermonaten zwischen Mai und September. Allerdings werden die Stände Barcelonas Rund um das Jahr von vielen Touristen besucht. Wenn das Meer noch zu kalt zu schwimmen ist, locken die Strände der Möglichkeit Sport zu treiben. Zum Beispiel auf den Tennis- und Volleyball-Plätzen.

Barcelona beaches

Die Namen der acht Stände von Barcelona laut von westen nach osten: Sant Sebastià (teilweise FKK-Strand), Barceloneta, Somorrostro, Nova Icària, Bogatell, Mar Bella (FKK Stand), Nova Mar Bella and Llevant. Zwischen den Stränden Somorrostro und Nova Icària ist die Statue der Olympischen Spiele. Östlich vom Llevant Stand befindet sich der Zoo Marí. In unserem Guide werden wir drei von Barcelonas schönste Strände vorstellen, welche am Wichtigsten sind. Es handelt sich dabei um: Barceloneta, Sant Sebastià and Somorrostro beaches.

La Barceloneta

BARCELONETA

Barceloneta ist bekannt für seine sandigen Strände. Der Strand unter den Touristen wahrscheinlich am bekanntesten. Er bietet einen atemberaubenden Blick auf das kristallblaue Wasser. Von frühen morgen bis spät in die Nacht hinein ist an diesem Stand am meisten los. La Barceloneta beheimatet eine Vielzahl von kleinen Bars oder Clubs, in denen du Abendessen oder Cocktails trinken kannst bis spät in die frühen Morgenstunden. Es gibt einige sehr beliebte Bars aber auch weniger volle Bars in der Nähe des Wella Hotels. Der Strand ist der beliebteste bei den Surfern. Der Barceloneta Strand bietet darüber hinaus das große Aquarium, das größte in Europa. Das faszinierendste daran ist ein gläserner Tunnel der durch das Hai Becken geht! Zusammenfassend ist dieser Stand der vollste und beliebteste. Weiter geht es mit den anderen beiden Ständen unseres Guides.

Somorrostro

Somorrostro Beach

Dieser Strand befindet sich zwischen Mar del Marina und der Straße Marina, in dem Stadtgebiet Ciutat Vela. Er ist 522 m lang und 89 m breit. Der Name des Strandes war bereits in Vergessenheit geraten und wurde schließlich wieder zu einem der bekanntesten der ganzen Stadt. Im Jahr 2010 bekam der Somorrostro Strand seinen originalen Namen zurück. Dieser Strand bietet eine Menge an Ausstattungen: Spielplatz für Kinder, Strandbücherrei, Sonnen lounges, Umkleideräume, Sonnenschirme, Kiosks für Getränke und Eis, Stellplätze für Fahrräder, Restaurants und Wi-Fi. Hier wirst du alles finden was du brauchst um dich entspannt an den Stand zu legen. Wenn du dich fit halten möchtest, kannst du außerdem Sporttreiben. Dafür stehen einige Volleyballplätze zur Verfügung. Sehr nah an dem Strand liegt das Port Olympic. Hier kannst du dich mit Freunden zu einem Aperetiv treffen und den Sonnenuntergang genießen.

San Sebastià

San Sebastiè Beach

Zu guter Letzt der Stand Sant Sebastià, welcher 1,100 meter lang ist. Damit ist dieser Strand der längste Barcelonas. Es handelt sich bei um einen sandigen Strand in La Barceloneta in der Nähe zum ciutat Vella Gebiet. Einige kurze historische Fakten:

  • Dieser Stand wurde im 19. Jahrhundert von der Elite Barcelonas besucht
  • In 2004 wurde eine Statur von Alfredo Sanz in Auftrag gegeben zum Gedenken an Schwimmen
  • In 2009 wurde das Hotel W gebaut. Es wurde entworfen von Ricardo Bofill und es kam zu einigen Konflikten da es Barcelonas Skyline veränderte.

Von hier aus kannst du die anderen Stände Barcelonas sehen, die atemberaubende Landschaft begutachten. Außerdem ist dies der perfekte Ort für ein Selfie! Nahe des Strandes befinden sich einige Fitnessstudios in denen du trainieren kannst. Ebenso wie die beiden genannten Vorgänger ist auch dieser Stand mit allen Services ausgestattet, die deinen Strandaufenthalt so entspannt wie möglich gestalten sollen. Du musst nur seine Badesachen packen und schon kannst du Barcelonas schönste Strände erleben!

Du suchst nach einer Unterkunft in Barcelona? Such nicht weiter. Wir haben was du suchst!

screen map apartments 4 stars

button1 button2-1

ein Kommentar schreiben

Your email address will not be published.

Geschrieben von: development

development

I am 22 years old student of Finance and I am doing my internship in Barcelona currently. I love this beautiful city, its culture, cuisine, people, party. Let´s explore it with me!

die-besten-plaetze die-stadt freizeit strande uber-barcelona

Unterkunft Barcelona


Scroll To Top