Home / Kultur / Essen und Trinken / Die Geschichte von Bacardi in Sitges
History of Bacardi in Sitges

Die Geschichte von Bacardi in Sitges

Bacardi ist die größte private Familien-Spirituosenmarke der Welt. Sie wurde 1862 in Santiago de Cuba als eine Rumbrennerei gegründet und besitzt heute über 200 Marken und Labels. Wenige Leute wissen, dass die Geschichte von Bacardi in Sitges in Spanien begann.

Finde deine Unterkunft jetzt!

1814 wurde Facundo Bacardí Massó in SITGES geboren. Als Sohn einer Maurerfamilie folgte er dem Beispiel seines Bruders und emigrierte 1830 mit 16 Jahren nach Kuba. 1844 heiratete Bacardí Amalia Moreau, eine wohlhabende Französin. Ein paar Monate später eröffnete er seinen eigenen Laden. Das Paar hatte sechs gemeinsame Kinder, die eine wichtige Rolle für die Geschichte der Firma spielten. Nach einem Erdbeben in Santiago im Jahre 1852 und einer darauffolgenden Cholera-Epidemie kehrte die Familie zurück nach SITGES, um den armen Bedingungen zu entkommen. Bei der Rückkehr nach Kuba war Bacardís Geschäft pleitegegangen und er begann damit, Rum zu brennen. Rum war damals ein günstiges Getränk mit geringer Qualität und Bacardí entwickelte einen einzigartigen Prozess mit einer Art Hefe für die Gärung, einer Filterung durch Holzkohle und Reifung in weißen Eichenfässern. So wurde das Endprodukt transparent und fein und war der erste weiße Rum der Welt. Mrs. Amalia entdeckte eines Tages Fledermäuse in der Brennerei und kam so auf die Idee für das Logo der Marke Bacardi. Die Fledermaus war damals für die Wiedererkennung der Marke essenziell, da viele Menschen in Kuba nicht lesen oder schreiben konnten.

Als der kubanische Unabhängigkeitskrieg begann, wurde Bacardis ältester Sohn mehrere Male festgenommen, da er den Rebellen beigetreten war. Während die Frauen der Familie nach Kingston, Jamaika verbannt wurden, kümmerten sich Emilios Brüder Jose und Facundo um die Firma. Nach Ende des Krieges wurden die heutzutage berühmten Getränke Daiquiri und Cuba Libre mit Bacardi Rum erfunden. Unter dem Management von Bacardis Sohn Facundo M. Bacardi startete die Firma 1910 erstmals international mit einer Abfüllanlage in Barcelona durch.

In Sitges kann man das Museum Casa Bacardi besichtigen, das mehr über die Marke und den Prozess erzählt. Daneben kann in dem Museum auch eine Lounge Bar, in der Bacardi-Produkte probiert werden können, eine Terrasse und eine Barkeeper-Schule besucht werden.

Sitges liegt 30 km südlich von Barcelona und ist mit dem ZUG leicht erreichbar. Casa Bacardo befindet sich am Plaça Ajuntament direkt im Stadtzentrum.

Bildquelle: Daniel García Peris cc

 

UNTERKÜNFTE IN SITGES

view more apartments deutsch german

ein Kommentar schreiben

Your email address will not be published.

Geschrieben von: xavi

xavi

Hello there! I love to travel, and Barcelona is a great city to live, thats why I decided to write about it and share my experiences!

essen-trinken kultur

Unterkunft Sitges


Scroll To Top